Was ist die perfekte Lebens- und Liebeskunst?

Ein Gastbeitrag von Matthias Brückner

Anmerkung von Cornelia:

„Die Angst vor der eigenen Macht ist weit verbreitet, ohne dass es uns meist bewusst ist. Lebe ich die eigene Macht voll und ganz, dann lebe ich auch meine Selbstverantwortung und dafür muss man sehr mutig sein und sich gleichzeitig auch fallen lassen – manchmal eine schwierige Aufgabe :-)“

Ich freue mich auf den Gastbeitrag von Matthias, da ich seine Beiträge besonders gerne lese. Danke Matthias für diesen Artikel!

Was ist die perfekte Lebens- und Liebeskunst?

ZU allererst! Nimm den Druck raus, denn du bist schon perfekt und vollkommen.

“Die Welt birgt solch eine Fülle von Dingen, ich glaube, wir sollten uns alle wie glückliche Könige fühlen.” Robert Louis Stevenson.

Weißt du schon WER oder WAS du bist, und hast du es schon akzeptiert? Du verkörperst die Wahrheit in jedem Moment deines Seins. Du bist der Pilot deines Lebens. Du bist ein Meister. Die bist ein machtvoller Schöpfer. Du bist Liebe.

Sehr viele Menschen werden sich dessen zur Zeit bewusst. Und das zu sehen, ist für mich eine große Freude. Umso mehr Menschen erkennen, wer sie wirklich sind, umso schneller wird das kollektive Erwachen sein.

Du verfügst über so viel Kraft, Lebens- und Liebeskraft!

Eines der größten Herausforderungen auf deinem Weg der Selbsterkenntnis ist die Akzeptanz deiner eigenen Macht und Größe. Sowie die Übernahme der Verantwortung für dich Selbst.

Hast du noch Angst vor deiner eigenen Macht, deiner eigenen Kreativität, deiner eigenen Größe?

So geht es vielen und so ging es auch mir. Du kannst es noch nicht erahnen, und doch weißt du es schon. Es wird gr0ßartig sein, und das macht dir Angst. Eine Gefühls- und Lebensqualität die man nicht beschreiben kann. Deine Angst zeigt dir dabei den richtigen Weg, denn hinter deiner Angst steckt die Erlösung oder dein Durchbruch in eine immer wieder steigernde Lebens- und Liebesqualität.

Was, wenn du es dann endlich für dich akzeptiert hast. Was erwartet dich dann?

Was dich dann erwartet.

  • grenzenlose Erfahrung!
  • grenzenlose Liebe!
  • eine grenzenlose Nähe!
  • eine grenzenlose Freiheit!

Verschmelzung mit Allem und Jedem!

Aber wo endet die Hingabe und wo beginnt die Selbstaufgabe?

Du wirst jetzt bestimmt erschrecken und rufen: Verschmelzung? Aber Ich bin Ich und Du bist Du! Wir sind zwei Individuen! Ich werde dir aber antworten: Ich bin Du und Du bist Ich! Wir sind ein Bewusstsein!

Das heißt doch nicht, du sollst dein Selbst aufgeben, dass du dich jemanden anderen überantworten sollst. Nein, es soll heißen, du übernimmst ab sofort wieder voll und ganz deine Selbst-Ver-Antwort-ung für dein Leben. Dann kannst du ganz gestärkt dich im Umgang mit anderen, in einer Partnerschaft bis hin zur Verschmelzung erfahren.

Stell dir doch mal die Frage. Wie soll ich mich erfahren, wenn ich mich von meiner Umwelt abgrenze? Du kannst dich nur als Mensch erfahren, durch Erfahrungen mit deinen Mitmenschen. Du erfährst dich erst als MANN (Frau), durch die Erfahrung mit Frauen (Männer). Und du kannst dich erst so richtig erfahren, wenn du dich voll und ganz hingibst und mit deinem Partner verschmilzt.

Du verlierst dabei nicht, sondern gewinnst dabei ungeahnte Möglichkeiten. Dein Partner repräsentiert alles was du schon bist, und alles was du noch nicht bist. Er ist deine Ergänzung. Er macht dich auf das aufmerksam, was für dich noch möglich ist.

Leben ist Lust und Leben ist Liebe.

Verschmelzung erfährst du im leidenschaftlichem, bewussten Spiel der Sexualität. Die Franzosen sagen es doch so schön. La petite mort, „der kleine Tod“. Wenn du nicht mehr weißt, wo höre ich auf und wo beginnt der andere. Wenn Zeit und Raum nicht mehr existieren, wenn Gedankenstille herscht. ICH bin DU und DU bist ICH. VERSCHMELZUNG.

“Wir Menschen haben zwei große Bestrebungen: Wir wollen geliebt werden, ja geradezu verschmelzen mit unseren geliebten Menschen in der vollkommenen Sicherheit, dass sie uns niemals verlassen. Und gleichzeitig wollen wir unabhängige Individuen sein und das Ziel unserer Selbst-Entfaltung verfolgen.”

Du darfst also deine Angst ablegen, und alles wird intensiver: Glück, Liebe, Freiheit…

Selbsttäuschung ist eine der größten Ursachen von Angst!

Doch wovor Angst haben, wo du es doch selber durch deine eigenen!  Gedanken in der Hand hast? Was, wenn dies die wichtigste Regel in unserer verlorenen Spielanleitung war? Gedanken werden Dinge! Es muss so sein.

Beherrsche und kontrolliere deine Gedanken

Nicht Handeln sondern denken ? Nicht fürchten sondern vertrauen? Nicht Opfer sondern Sieger ? Nicht Sklave sondern Gott?

Bist du dann wahrhaftig, dann decken sich deine Gefühle im Inneren mit den Erfahrungen im Außen. Dann hast du gelernt, nicht nur zu geben, sondern auch zu empfangen. Du wertschätzt dich selbst, du lebst die LIEBE. Denn du weißt, DU bist LIEBE.

Die besten Dinge im Leben sind immer umsonst.

Erkenne, das du nichts brauchst um ein perfektes liebevolles Leben zu führen, denn die besten Dinge sind immer umsonst. Das ist wahrer Wohlstand, Reichtum. Das ist die Fülle die dir als Geburtsrecht zusteht.

  • das Lachen eines Kindes
  • die Umarmung eines geliebten Menschen
  • mit einem Hund spielen
  • schwimmen gehen
  • Musik hören
  • Essen, Wandern, vor einem Lagerfeuer sitzen und mit Freunden plaudern

und alles ist umsonst.

Das Beste, was du tun kannst, ist: fröhlich zu sein, Gutes zu tun und das Leben einfach seinen Lauf lassen!

Es ist schön zu leben,
weil Leben Anfangen ist,
immer, in jedem Augenblick.

Cesare Pavese

Fazit: Die perfekte Lebens- und Liebenskunst ist ein nie versiegender Quell der inneren Entwicklung. Freue dich auf das was kommt, oder sage dir wie ich jeden Morgen: Voller Erstaunen schaue ich auf das was vor mir liegt. Ich erwarte Wunder.

Dein

Matthias

 

Matthias Brückner

Matthias Brückner arbeitet als Ideengeber, Wegbereiter und Coach. Er ermächtigt auf seinem Blog www.riskiereundgewinne.de seine
Leser, außergewöhnliche und riskante Dinge mit sich und ihrem Leben zu tun, um mehr zu erreichen, mehr zu erschaffen und mehr zu genießen. Und das weg vom NORMALEN, BERECHENBAREN und ” VERNÜNFTIGEN ”.

 

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn gerne 🙂

Möchtest du immer am Laufenden bleiben?

Trage deine E-Mail-Adresse JETZT ein. Du kannst dich jederzeit wieder austragen! Deine Daten sind bei mir sicher!

 

Ich schenke dir ein E-Book aus meinen ersten Blogbeiträgen und eine Leseprobe meines ersten Buches: „Du machst Karriere – du Rabenmutter? Ohne schlechtes Gewissen, deinen Erfolg genießen“

Ein Kommentar, sei der nächste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.