Deine Lebensblüten – Stress II

Deine Lebensblüten – Teil 2

Heute kommt ein ganz kurzer Artikel, du brauchst nur ein paar Minuten, um ihn zu lesen.

  • Hast du deine Lebensblüten angemalen?
  • Wurde dir bewusst, welcher Blüte du dich in nächster Zeit besonders widmen möchtest?

Du erinnerst dich?

Im vorigen Artikel ging es um deine Lebensblüten, um deine persönliche Standortbestimmung. Du kannst den Artikel hier nachlesen und dort findest du auch die Vorlage zu den Lebensblüten zum Herunterladen und bearbeiten.

Ich zeige dir hier ein Beispiel, wie eine Blume aussehen könnte:

Lebensblüten_bemalt

 

Diese Blume ist schon wunderschön, die Blüten sind fast alle ziemlich ausgemalen und man könnte meinen: „Super, ein sehr zufriedenes Leben!“

Trotzdem gibt es auch hier Blüten, denen die Farbe fehlen und das kann langfristig zu Krankheiten führen. Die Fitness und die Entspannung fehlt und vielleicht hat die Person deshalb die Gesundheitsblüte nicht ganz ausgemalen.

Sie schaut nicht schlimm aus, sie ist ja so ca. 70-80% voller Farbe. Wahrscheinlich gibt es halt so ab und zu ein paar Wehwechen oder Verspannungen oder Kopfschmerzen, aber im Großen und Ganzen ist alles ok.

Findest du nicht auch?

Was könnte aber passieren, wenn dies lange so bleibt? Wenn immer die Entspannung und die Bewegung fehlt? Emotional und mental ist diese Person sehr stark, aber zur vollen Gesundheit gehört nun mal auch der Körper und der braucht Bewegung, Muskeln, Entspannung, Pflege, Erholung, Herausforderung usw.

Das Lebensrad

Wenn du deine Blume betrachtest, wirst du einige Erkenntnisse haben. Du könntest dir zur besseren Veranschaulichung auch noch deine Blüten miteinander mit einer Linie verbinden. So wie auf diesem Bild dargestellt:

Lebensblüten_Rad

 

Würdest du nun deine Blume nach dieser Linie ausschneiden, hättest du ein, etwas holpriges, Rad in der Hand. Würdest du das nun noch 3 mal kopieren und ebenfalls so ausschneiden, hättest du 4 Räder in der Hand. Du kannst dir nun vorstellen, wie du unterwegs wärest, würden diese 4 Räder an deinem Auto befestigt sein. Auch wenn die Blüten schön ausschauen, so richtig rund laufen würde es wohl nicht, oder?

Wie geht es heute weiter?

Es ist Advent und da sollte es etwas ruhiger sein. Ich werde dir deshalb heute keine neuen Aufgaben geben oder neue Tipps und Impulse. Ich glaube, wenn du dir deine Blüten noch einmal ansiehst und dir diese Gedanken machst, die ich da oben beschrieben habe, dann ist das für diese Woche genug.

  • Vielleicht hast du ja auch noch gar nicht die Blüten bemalen und möchtest es noch machen?
  • Vielleicht hast du ein paar Erkenntnisse gewonnen und möchtest darüber nachdenken?
  • Vielleicht hast du auch ein paar Fragen, dann stell sie mir!

 

Ich wünsche dir einen schönen, ruhigen Advent und so runde Räder, wie möglich 🙂

Liebe Grüße

Cornelia

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn gerne 🙂

Möchtest du immer am Laufenden bleiben?

Trage deine E-Mail-Adresse JETZT ein. Du kannst dich jederzeit wieder austragen! Deine Daten sind bei mir sicher!

 

Ich schenke dir ein E-Book aus meinen ersten Blogbeiträgen und eine Leseprobe meines ersten Buches: „Du machst Karriere – du Rabenmutter? Ohne schlechtes Gewissen, deinen Erfolg genießen“

2 Kommentare, sei der nächste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.